Handmade by Jenny & Sophie

kostenloser Versand I österreichweit I deutschlandweit I ab 100€

Für dich • mit Liebe • aus Wien

🤍

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Weiter einkaufen

Low Waste Christmas

Low Waste Christmas


Weihnachten und Nachhaltigkeit sind gar nicht so leicht unter einen Hut zu bekommen. Zwischen Weihnachten und Silvester fällt bis zu 20 Prozent mehr Müll an als üblicherweise. Geschenkverpackungen spielen dabei eine große Rolle. 

Die Herstellung von Geschenkpapier benötigt einen hohen Energieaufwand, dazu kommt noch einiges an Druckfarbe und zu guter Letzt werden die Rollen auch noch in Plastik eingepackt. Nicht besonders ressourcenschonend! 

Es sieht zwar unter dem Tannenbaum schön aus, aber meist landet das Papier bereits kurz nach der Bescherung im Müll. 

Aber die großen Mengen an Verpackungsmüll lassen sich durch ein paar Alternativen reduzieren. Wir haben ein paar Ideen zusammengesammelt, die nicht nur schön aussehen, sondern auch unsere Umwelt schützen. 


  • Zeitungen oder Magazine

  • Oft sind in Zeitschriften schöne Motive oder Muster drin, die sich super als Geschenkpapier verwenden lassen. Schon hast du eine individuelle Verpackung!


  • Backpapier/Packpapier

  • Wenn es etwas schlichter sein soll: Backpapier oder Packpapier hat man immer zuhause. Um es festlicher zu gestalten, kannst du es bemalen und/oder mit einer schönen Schleife verzieren. 


  • Furoshiki

  • Schon mal von Furoshiki gehört? Dabei handelt es sich um einen alten japanischen Brauch, seine Kleidung in einem Badetuch zu transportieren. Heute nutzt man es für alle möglichen Zwecke. Schnapp dir ein Tuch, Stoffreste oder Ähnliches und wickel dein Geschenk damit ein. Im Internet findest du verschiedene Falttechniken dazu. 

    Ein echter Hingucker! 


  • Einmachgläser 

  • Schöne Einmachgläser findest du zum Beispiel auf Flohmärkten, im Regal deiner Oma oder wenn du gerade keins hast: einfach ein altes Gurkenglas auswaschen und das Etikett entfernen. Das kannst du dann noch beliebig dekorieren und fertig! 


  • Geschenk in einem Geschenk einpacken 

  • Statt Papier kannst du dein Geschenk einfach in etwas einwickeln, was der/die Beschenkte danach auch benutzten kann: dafür eignen sich beispielsweise Jutebeutel, Geschirrtücher oder Bienenwachstücher.  


  • Alte Kartons wiederverwenden 

  • Du hast bestimmt noch einen alten Schuhkarton zuhause rumliegen. Diesen kannst du einfach nach Lust und Laune bemalen und verzieren. Auch unsere Versandkartons eignen sich wunderbar dafür!  


    Anstatt Unmengen an Klebeband zu benutzen, kannst du das Ganze einfach mit einer Schnur oder einer Stoffschleife fixieren (die kann man auch nach Gebrauch bügeln und wiederverwenden). 

    Du willst deinen Geschenken einen besonders festlichen Look verleihen? Halt bei deinem nächsten Winterspaziergang Ausschau nach Tannenzapfen, Kastanien und Zweigen und binde diese mit an die Geschenke. Dafür eignen sich auch getrocknete Blumen sehr gut. 


    Wir hoffen, wir konnten dich mit diesem Beitrag dazu inspirieren, die Mengen an Verpackungsmüll so niedrig wie möglich zu halten und somit für ein nachhaltigeres Weihnachtsfest zu sorgen.




    Quellen: 


    https://utopia.de/ratgeber/furoshiki-japanische-verpackungsmethode-mit-einem-tuch/

    https://noe.orf.at/v2/news/stories/2955471/



    Kommentare (0)

    Kommentar schreiben